Startseite | Impressum

Spanien Reisen, Hotels, Ferienwohnungen

Spaniens fasziniert mit goldenen Sandstränden, traumhaften Badebuchten und wilden Küsten sowie mit interessanten Städten und eigener Kultur. Sangria, Paella, Flamenco und ausgezeichneter Wein vollenden das Angebot dieses temperamentvollen Ferienlandes. Auf Mallorca und den Kanarischen Inseln findet jeder ganz sicher seinen Traumstrand. Im Innern der Inseln stößt man auf überraschende Landschaften, die zum Wandern, Radwandern, Klettern und sogar Höhlenwandern einladen. Besonders faszinierend sind die Vulkanlandschaften Lanzarotes, die Dünenstrände Fuerteventuras und Gran Canarias, die grünen Wälder auf La Palma und La Gomera sowie die ruhigen Sandstrände auf La Graciosa.

Flexibel buchen & individuell genießen.

Ferienregionen in Spanien

Lohnende Ziele in Spanien

Regionen

Kleinstaaten in Spanien

Balearische Inseln

Kanarische Inseln

Einreisebestimmungen

Die nötige Dokumentation zur Einreise in Spanien hängt vom jeweiligen Ursprungsland ab.
Bürger der EU, der Schweiz, aus Norwegen und Liechtenstein: gültiger Reisepass oder Personalausweis. Alleinreisende Minderjährige mit Personalausweis müssen zusätzlich eine elterliche Erlaubnis mitführen.

Bürger anderer Länder:
Die Höchstaufenthaltsdauer in Spanien beträgt 90 Tage.
Die Bürger einer Reihe von Ländern müssen zur Einreise in Spanien eingültiges Visum besitzen. Diese Länder sind in dieser Liste zu finden. Die Bürger dieser Länder können ebenfalls in Spanien einreisen, wenn Sie eine Aufenthaltsgenehmigung oder ein Langzeitvisum besitzen, das in einem anderen EU-Land (außer Vereinigtes Königreich, Irland, Rumänien, Bulgarien und Zypern), in der Schweiz, in Norwegen, Island oder Liechtenstein ausgestellt ist.
Die Bürger aus den restlichen Ländern müssen ein Dokument mit sich führen, das den Grund ihrer Reise und die Umstände ihres Aufenthalts deutlich macht, und über ausreichende finanzielle Mittel für ihren Unterhalt während des Aufenthalts in Spanien verfügen. Die vorzulegenden Dokumente sind je nach Reisegrund unterschiedlich. Entsprechende Informationen finden Sie unter dem Abschnitt „Ausländeramt“ auf der Website des Innenministeriums.
Es empfiehlt sich der Abschluss einer Reiseversicherung.
Da sich diese Vorschriften ändern können, sollten Sie sich vor der Abreise mit einem spanischen Konsulat oder der Botschaft in Verbindung setzen, um dort die genauen Bedingungen zu erfragen.

Impfungen

Spanienreisende benötigen keine speziellen Impfungen. Wie in jedem anderen Land der Welt empfiehlt sich ein bestehender Tetanusschutz, wenn Sie mit der Natur und dem Landleben in Kontakt kommen, sowie die übliche Grundimmunisierung gemäß Impfkalender.
Die spanischen Behörden können Reisende in Ausnahmefällen medizinischen Untersuchungen unterziehen, um sicherzustellen, dass keine in den Internationalen Gesundheitsbestimmungen aufgeführten quarantänepflichtigen Krankheiten vorliegen.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung ist gewährleistet. Bei Arzt- und Krankenhausbehandlungen muss die Europäische Krankenversicherungskarte vorgewiesen werden.
Merkblatt Gemeinsame Einrichtung KVG

Trinkgeld in Spanien

In den Restaurants sind 5% des Rechnungsbetrages üblich, d.h. für eine Rechnung von 100€ sind durchaus 5€ normal.
Im Hotel hinterlässt man sowohl dem Zimmermädchen, als den Kofferträgern (pro Koffer) in der Regel ein oder zwei Euro. Bei Hotels der höheren Preisklasse kann dieses auch durchaus auf 10€ erhöht werden.

  (C)reisen-weltweit.ch - alle Rechte vorbehalten